Geschwistern zu helfen, sich an ein neues Baby zu gewöhnen, kann sich wie eine entmutigende Aufgabe anfühlen. Bekommst du ein Geschenk für ein älteres Geschwisterkind, wenn das Baby geboren wird? Gibt es Möglichkeiten, einem älteren Geschwisterkind zu zeigen, wie man sich auf ein Baby vorbereitet? Wie kann man die verlorene Aufmerksamkeit wieder wettmachen? Es ist viel einfacher, von dem Bild eines Kusses auf die Stirn eines Geschwisters zu träumen, oder ein Kind hält das andere gerade lange genug, um das Treffen auf Instagram offiziell zu machen. Aber manchmal klappt es eben nicht so. Das ist kein Grund, sich darüber aufzuregen. Eltern brauchen Geduld, Planung und die Fähigkeit, ihre Hoffnungen zu zügeln.

“Setze keine zu hohen Erwartungen”, sagt Tovah Klein, Direktorin des Barnard College Center for Toddler Development an der Columbia University. “Manche Kinder sind sehr aufgeregt. Manche Kinder ignorieren es komplett oder noch schlimmer.”

Klein merkt an, dass eine Mäßigung der Erwartungen dafür sorgen kann, dass der Fokus auf der langfristigen und nicht auf der kurzfristigen Seite liegt. Auch wenn ein großartiger Moment im Krankenhaus ideal ist und es möglich ist, das Treffen erfolgreich zu gestalten, sollten sich die Eltern nicht zu sehr stressen. Das Ziel sind glückliche Kinder und glückliche Eltern. Anstelle eines zufälligen Treffens am Krankenbett empfiehlt sie schlägt sie vor, das Treffen ein bisschen zu choreografieren. Für den Anfang sollte das sollte das Baby in einem Stubenwagen liegen und nicht in den Armen der Eltern, wenn sie kommen. Dann ist es an der Zeit, ein Gespräch zu beginnen.

“Stell sie vor. Sag: ‘Das ist dein neuer Bruder oder deine neue Schwester. Halte ein Geschenk vom Baby für sie bereit”, sagt sie. “Es kann etwas Kleines sein. Sag ihnen, dass es von ihrem Bruder oder ihrer Schwester ist und sie es kaum erwarten konnten, dich kennenzulernen. Lege ein Bild deines Kindes in den Stubenwagen. Das Baby wollte dich sofort sehen, also habe ich ihm ein Bild gezeigt! Dann sprich mit dem Baby. Das ist dein Bruder oder deine Schwester.”

Das ältere Kind soll das Gefühl haben, dass es ein sehr wichtiges Mitglied der Familie ist.

Wie man ein Kind einem neuen Geschwisterkind vorstellt

  • Choreografiere das Treffen, anstatt es nach der Geburt zufällig stattfinden zu lassen.
  • Führe das neue Baby nicht in den Armen der Eltern, sondern in einem Stubenwagen ein.
  • Biete dem älteren Geschwisterkind ein Geschenk für das neue Baby an.
  • Schaffe ein Ritual, indem du nacheinander Kerzen anzündest, um das Licht der Familie wachsen zu sehen.
  • Lege nicht zu viel Wert auf den Status als großer Bruder oder große Schwester, wenn man bedenkt, dass alles Kleine jetzt so lieb geworden ist.
  • Entspanne dich. Geschwister haben Jahre Zeit, sich gegenseitig kennenzulernen.
Auch interessant:  8 Mythen im Jugendsport, mit denen man aufräumen sollte, bevor ein Kind anfängt zu spielen

Alyson Schafer, Autorin von Honey I Wrecked the Kids und Familienberaterin, sagt, dass sie sich gerne auf das Konzept konzentriert, dass es keine endliche Menge an Liebe zu geben gibt. Und in diesem Moment wird die Liebe in der Familie noch größer. “Eine Möglichkeit, die Geburt eines Babys zu erklären, ist das Anzünden von Kerzen auf einem Muffin. Das kann man auch im Krankenhauszimmer machen”, sagt sie und bietet ein Drehbuch für die Veranstaltung an. “‘Als ich deinen Vater kennenlernte, habe ich ihm deine ganze Liebe gegeben. Benutze die erste Kerze, um eine zweite anzuzünden. Dann bekamen wir dich und es gibt noch mehr Liebe in der Familie. Zünde eine dritte Kerze an. ‘Jetzt haben wir dein Geschwisterchen und es gibt noch mehr Liebe.’ Zünde die vierte an. Schau, wie viel Liebe wir haben!”

Schafer empfiehlt, diese ersten Interaktionen sorgfältig zu steuern. Stell Fragen wie: “Was glaubst du, wo das Baby gerne von dir berührt werden würde? Wie wäre es mit seinen Zehen? Wie sieht es mit ihrem Bein aus?”

“Du willst nicht, dass die erste Interaktion mit dem neuen Geschwisterchen so aussieht, dass du es korrigierst”, sagt sie. “Du willst nicht sagen: ‘Mach das nicht!’ Du sollst sie anleiten und es positiv halten.”

Und während T-Shirt-Macher den neuen “Big Brother”- oder “Big Sister”-Status gerne heraufbeschwören, sagt Schafer, dass sie das abschwächen würde. “Plötzlich ist alles, was klein ist, wunderbar. Schau, wie winzig das Baby ist! So kleine Füße. Kleine Hände”, sagt sie. “Klein wird begehrenswert und wenn man groß betont, fühlen sie sich weniger wertgeschätzt.

Mach dir außerdem bewusst, dass diese beiden Menschen ein Leben lang Zeit haben werden, eine Bindung und Freundschaft aufzubauen. Wenn es gut läuft, solltest du es nicht übertreiben, empfiehlt Klein. “Halte es kurz”, sagt sie. “Kleinkinder sind sehr egozentrisch. Was machen wir heute? Wer kümmert sich heute um mich?”

Also buche deinen Gewinn und bereite dich auf das Leben nach dem ersten Treffen vor.

Mitarbeiter