DasModel Chrissy Teigen wird auf Instagram beschimpft, nachdem sie ein Bild gepostet hat, auf dem sie auf einer Spielplatzrutsche sitzt, während ihre Tochter auf ihrem Schoß sitzt. Die Reaktionen auf das Foto reichten von mitfühlenden und besorgten Eltern, die Chrissy Teigen sanft auf die potenziellen Gefahren ihres Tuns hinwiesen, bis hin zu Kommentatoren, die die 32-Jährige als “Idiotin” bezeichneten und unhöflich fragten, “was zum Teufel mit ihr los ist”.

Die Empörung rührte von den potenziellen, aber wenig bekannten Gefahren her, die auftreten können, wenn Kinder und Eltern gleichzeitig auf Rutschen spielen. Bei einer Eltern-Kind-Rutsche können ahnungslose Mütter oder Väter ihr Kind versehentlich verletzen, wenn einer der Kinder mit dem Fuß darunter stecken bleibt. Tatsächlich kann die Kraft des Erwachsenen, der die Rutsche hinunterrutscht, das Bein des Kindes so stark belasten, dass es sich bricht. Laut einer Studie des Winthrop University Hospital in Mineola, N.Y., sind fast 14 Prozent der Beinbrüche bei Kindern pro Jahr darauf zurückzuführen, dass Eltern mit ihren Kindern Rutschen hinunterfahren.

Teigen hat den ganzen Hass aber nicht auf sich sitzen lassen. Später erklärte sie in einer spielerischen Reaktion auf die Kommentare, dass sie sich wünschte, die Leute hätten ihr das mit den Beinen früher gesagt”, bevor sie sarkastisch scherzte, dass nun beide Beine ihres Kindes gebrochen seien, genau wie die aller anderen im Park”. Einige sagten, andere Eltern sollten sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern, während andere Anekdoten über ihre Kinder erzählten, die sich bei der gleichen Sache verletzt hatten.

Es ist nur fair, darauf hinzuweisen, dass das Bein von Teigens Kind sich in einer prekären Position befand, in der es sich leicht verfangen und brechen konnte. Aber was ist die andere wichtige Erkenntnis? Es gibt eine Menge kleiner Regeln, die mit dieser ganzen Erziehungssache einhergehen. Und manchmal brauchen wir alle eine Auffrischung.

Mitarbeiter