Mythen

  1. Kindererziehung
  2. Sicherheit
Flüssigkeitszufuhr ist ein Schlagwort in der Wellness-Branche, denn Gesundheitsgurus drängen die Menschen dazu , immer mehr Wasser zu trinken. Aber während das Thema Wasser bei Erwachsenen immer mehr in den Vordergrund rückt, werden die angeblichen gesundheitlichen Vorteile der Flüssigkeitszufuhr zunehmend auf Kinder übertragen. Kinder brauchen zwar viel Flüssigkeit, aber ihre Bedürfnisse sind sehr spezifisch und […]
  1. Besondere Bedürfnisse
  2. Disziplin
  3. Elternschaft
  4. Gesundheit & Wissenschaft
  5. Verhalten
ADHS bei Kindern kann für Eltern schwer zu bewältigen sein. Dein Kind zeigt vielleicht Symptome wie Konzentrationsschwierigkeiten, emotionale Ausbrüche und eine Neigung zum Zappeln. Aber sind das Anzeichen für eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung oder nur ein Fall von schlechter Disziplin? Das ist eine schwierige Entscheidung, die noch dadurch erschwert wird, dass Eltern und Ärzte ADHS bei Kindern […]
  1. Kindererziehung
  2. Komfort
Probiotika sind für gesunde Kinder wertlos. Es stimmt, dass sich die Erkenntnis durchsetzt, dass einige Bakterien tatsächlich gut für den Menschen sind. Und es stimmt, dass Wissenschaftler/innen in letzter Zeit die nützlichen Bakterien in kommerziellen Probiotika genauer untersucht haben. Aber nur wenige Mediziner/innen sind der Meinung, dass gesunde Kinder prophylaktisch Probiotika einnehmen müssen, und gegenteilige […]

Gute Lektüre

Lange bevor Babys sprechen können, lernen sie, mit ihren Eltern zu kommunizieren. In den ersten Monaten ist diese Kommunikation größtenteils eine Sache des Instinkts: Unbehagen führt zu Weinen, was wiederum dazu führt, dass die Eltern versuchen herauszufinden, was zum Teufel los ist. Nach vier Monaten wird das Babygebrabbel absichtsvoll und beginnt, die Beugungen der normalen […]

Weltweit

Lange bevor Babys sprechen können, lernen sie, mit ihren Eltern zu kommunizieren. In den ersten Monaten ist diese Kommunikation größtenteils eine Sache des Instinkts: Unbehagen führt zu Weinen, was wiederum dazu führt, dass die Eltern versuchen herauszufinden, was zum Teufel los ist. Nach vier Monaten wird das Babygebrabbel absichtsvoll und beginnt, die Beugungen der normalen […]

Beliebt

Im Allgemeinen ist es für kleine Kinder in Ordnung, ein Zimmer zu teilen. Das bedeutet aber nicht, dass ein Etagenbett und ein Nachtlicht alles sind, was Eltern brauchen, um Geschwister zu einem harmonischen Zusammenleben zu bewegen. Kinder mit unterschiedlichen Schlafenszeiten, unterschiedlichem Schlafbedürfnis und unterschiedlichen Entwicklungsschwierigkeiten können das Zusammenleben erschweren oder sprengen. Das heißt aber nicht, […]