Wenn eine Pflegefamilie vorübergehend die Pflegekinder einer anderen Familie betreut, dann handelt es sich um eine Entlastungspflege. Sie gibt der ursprünglichen Pflegefamilie der Kinder eine kleine Pause – eine Atempause. Entlastungspflegepflege wird manchmal als “Kurzzeitpflege” bezeichnet.

Wann Entlastungspflege notwendig sein könnte

Diese Art der Pflege ist besonders hilfreich, wenn Pflegekinder Verhaltensweisen zeigen, wie sie in vielen therapeutischen Pflegeheimen zu beobachten sind: Sie haben besondere medizinische, emotionale oder verhaltensbezogene Bedürfnisse. Es kann sein, dass die ursprünglichen Pflegeeltern für einige Zeit weggehen müssen, um eine dringend benötigte, erholsame persönliche Zeit zu verbringen, oder vielleicht haben sie andere Verpflichtungen, die sie für eine gewisse Zeit von zu Hause wegbringen. Andere Eltern können einen Babysitter anrufen oder die Kinder bei ihren Großeltern abgeben, damit sie eine Nacht allein verbringen können. Dies ist nicht immer eine Option für Pflegeeltern, besonders nicht für diejenigen, die “schwierige” Kinder pflegen.

Staatliche Gesetze

In vielen Bundesstaaten schreiben die Gesetze vor, dass, wenn Eltern erwarten, länger als ein paar Stunden weg zu sein, eine Entlastungspflegeperson für sie einspringen muss, die für sie einspringt. In anderen Staaten können Familie oder Freunde diese Aufgabe übernehmen. Einige Bundesstaaten sehen in ihren Verträgen mit den Eltern Bestimmungen für eine zeitlich befristete Pflegefamilie vor, um einen Anreiz für die Unterbringung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu schaffen, sowie für die Unterbringung in Heimen, in denen mehrere Pflegekinder untergebracht wurden. Eine Studie aus dem Jahr 2001 berichtete über einen direkten Zusammenhang zwischen weniger Konflikten in der Familie und häufiger Entlastungspflege.

Einige Bundesstaaten – vor allem Virginia – bieten nicht nur Pflegeeltern, sondern auch Adoptivfamilien und biologischen Familien je nach den Bedürfnissen der Eltern und ihrer Kinder Kurzzeitpflege an. Der Dienst ist in diesen Fällen selten kostenlos, und die Kosten sind in der Regel höher, als sie einen traditionellen Babysitter bezahlen würden. Aber er kann eine Rettungsleine für Eltern sein, die aus dem einen oder anderen Grund dringend eine Pause brauchen und wissen wollen, dass ihre Kinder in einem häuslichen Umfeld gut versorgt werden.

Bereitstellung von Entlastungspflege

Wenn Sie über eine Pflegefamilie nachgedacht haben, aber nervös sind, könnte die Bereitstellung einer Pflegefamilie mit Erholungsaufenthalt am Anfang eine Möglichkeit sein, das Wasser zu testen. Die Entlastungspflege findet in der Regel an einem Wochenende statt, und sie dauert selten länger als zwei Wochen. Sie können wählen, wann Sie für die Aufnahme von Kindern zur Verfügung stehen, so dass der Zeitplan sehr flexibel sein kann – es liegt ganz bei Ihnen. Fragen Sie Ihre örtliche Agentur nach weiteren Informationen, wenn Sie glauben, dass Sie daran interessiert sein könnten.

Viele staatliche Stellen geben an, dass sie nicht genügend Pflegeeltern haben, die ihre Bedürfnisse erfüllen können. Für die Entlastungspflege sind in einigen Staaten Lizenzen und Kurse erforderlich, so wie es auch für “normale” Pflegeeltern gilt, aber Sie werden lernen, mit welchen Verhaltensweisen Sie umgehen können. Sie werden eine Vorstellung davon bekommen, was bei Ihnen zu Hause am besten funktioniert, bevor Sie eine Langzeitunterbringung in Anspruch nehmen.

Es kann auch einfacher sein, Kinder zu betreuen, die eine Zeit lang in Pflegefamilien waren, als solche, die neu vermittelt werden. Für jedes Kind gibt es eine Lernkurve – wie kann man am besten auf seine spezifischen Bedürfnisse eingehen? Diese Fragen sind zu dem Zeitpunkt, an dem ein Pflegeelternteil eine Entlastungspflege sucht, bereits weitgehend geklärt, so dass weniger Überraschungen für die Anbieter von Entlastungspflegeplätzen zu erwarten sind.

Do you like Kianao's articles? Follow on social!

Beliebte Artikel

Es gibt keine passenden Artikel für diese Sektion.

LETZTE ARTIKEL

  1. Ihr Baby
Der einfache Akt des Haut-zu-Haut-Kontakts mit Ihrem Baby nach der Geburt hat viele therapeutische Wirkungen für Sie und Ihr Baby. Wegen dieser beträchtlichen gesundheitlichen Vorteile haben viele Krankenhäuser Richtlinien, die es Ihnen nicht nur erlauben, sondern Sie ermutigen, nach der Geburt Haut-an-Haut-Kontakt mit Ihrem Baby zu haben. Übersicht Diese Haut-zu-Haut-Politik kann je nach Aufenthaltsort unterschiedlich […]

Meistgelesen

  1. Coronavirus Nachrichten
  2. Nachrichten neueste Forschungs und Trendthemen
Wichtige Mitbringsel Schwangere Mütter sind im Allgemeinen anfälliger für Viren und Infektionen, ebenso wie Neugeborene. Diese Tatsache stellt schwangere Frauen, stillende Mütter und Eltern von Kleinkindern vor die Frage, ob ihre Familie einem höheren Risiko ausgesetzt ist, sich mit COVID-19 zu infizieren. Wenn Sie ein Baby erwarten oder ein Neugeborenes im Haus haben, haben Sie […]